Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten bei Arbor

Weiter unten in diesem Beitrag finden Sie die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in der Arbor AG.

Um nichts zu verpassen einfach bis nach unten scrollen!

Lionel-Gottier-erfolgreicher-Lehrabschluss.jpg
Lionel Gottier hat die Lehrabschlussprüfung als Klassenbester abgeschlossen.

Lionel Gottier hat 2016 bei Arbor AG die Lehre als Baumaschinenmechaniker begonnen. Jetzt, vier Jahre später, kann er den Fähigkeitsausweis in Händen halten. Lionel hat die Abschlussprüfung als Klassenbester mit einer Gesamtnote von 5,1 abgeschlossen.

Arbor AG gratuliert Lionel Gottier ganz herzlich zu seinem Abschluss.

Lionel, warum hast du dich damals für diese Lehre entschieden?
Ich wollte immer einen handwerklichen / praktischen Beruf erlernen. Technik und grosse Maschinen haben mich schon immer fasziniert. Bei Arbor AG kamen all diese Punkte zusammen. 

Was hat Dir während Deiner Lehre am besten gefallen?
Immer Neues lernen zu können. Schritt für Schritt erkennen zu können, wie das Zusammenspiel von Mechanik, Elektronik, Hydraulik und Software funktioniert.

Was machst Du in Deiner Freizeit?
Ich fahre seit vielen Jahren intensiv Motocross im Motorrad Racing Team Linden. Ich bin froh, dass ich nun etwas mehr Freizeit habe und mich wieder vermehrt meinem Hobby widmen kann.

 

 

Diagnosetechniker-Samuel-Wälchli.jpg
Auf Wunsch von Samuel wird hier lediglich ein Symbolbild angezeigt.

Samuel Wälchli ging noch einen Schritt weiter

Er hat seine Lehre im Jahr 2016 abgeschlossen. Der Beruf des Baumaschinenmechanikers hat ihn so sehr fasziniert, dass er sich für die Weiterbildung zum Diagnosetechniker entschieden hat. 

Es folgten zwei äusserst intensive Ausbildungsjahre. Diese beinhalteten einen Kurstag pro Woche, sowie verschiedene Blockkurse im Ausbildungszentrum Aarberg.

In diesem Sommer wurden seine Anstrengungen belohnt. Er hat die Ausbildung zum Diagnosetechniker erfolgreich abgeschlossen und wird künftig als stellvertretender Werkstattleiter das Arbor Team unterstützen.

Samuel, wir gratulieren Dir ganz herzlich zu Deinem Diplom.

 

 

Sedric-Herzig-Lehrnender-Arbor-AG.jpg
Wir heissen Cedric Herzig herzlich willkommen in unserem Team!

Cedric Herzig ist unser neuer Auszubildender

Am 1. August 2020 begann Cedric seine Ausbildung zum Baumaschinenmechaniker. Cedric, wir wünschen Dir schon jetzt eine spannende Zeit hier bei der Arbor AG im Lindental. 

Wir sind sicher, dass Du die Chance packst in die spannende Welt der Stapler einzutauchen und Du schnell zu einem Teil unseres Teams wirst.

 

 

Das können wir Ihnen bei Arbor AG bieten

Arbor legt grossen Wert darauf, den Mitarbeitenden die Möglichkeit zu bieten, sich weiterbilden zu können. So sind wir stolz, dass ca. 25% unserer Mitarbeitenden eine höhere Fachausbildung vorweisen können. Im Folgenden zeigen wir einige unserer Ausbildungsmöglichkeiten auf:

Zukunftstag und Schnupperlehre

Die berufliche Laufbahn beginnt oft mit der Teilnahme an einem der jährlich stattfindenden Zukunftstage. Hier erhält der Jugendliche einen ersten Einblick in den Beruf des Baumaschinenmechanikers. Oft folgt danach eine mehrtägige Schnupperlehre in unserer Firma. Der Jungendliche kann so einen vertieften Einblick in die Arbor AG und seinen künftigen Beruf gewinnen. 

Arbor AG bietet folgende Lehrstellen an:

  • Baumaschinenmechaniker
  • Detailhandelsfachmann /-frau Autoteile-Logistik
Zukunftstag-Arbor-AG.JPG
Volle Konzentration anlässlich des Zukunftstages bei Arbor AG

Lehre als Baumaschinenmechaniker

In der 4 jährigen Ausbildung durchläuft der Lernende diverse Kurse im Bildungszentrum des Verbandes in Aarberg AM SUISSE. Hier erhält der Lehrling die Basisausbildung. Die Berufsschule besucht er wöchentlich. 

Nach der Grundausbildung arbeitet der Lernende in unserer Werkstatt im Lindental und vertieft sein Wissen bei abwechslungsreichen und praxisbezogenen Tätigkeiten.

Baumaschinenmechaniker-Lehrling.jpg
Lehre als Baumaschinenmechaniker bei Arbor AG. Foto: zvg. AM Suisse.

Höhere Fachausbildung

Arbor AG ist bestrebt, das Niveau der Dienstleistungen möglichst hoch zu halten. So ermuntern und unterstützen wir unsere Mitarbeitenden sich regelmässig weiterzubilden. Sei dies in fachspezifischen Ausbildungen oder auch in branchenfremden Bereichen.

Arbor AG ist Mitglied im Fachverband amsuisse.

Hier finden Sie alle Informationen zu den vom Verband angebotenen Weiterbildungsmöglichkeiten.

pruefung-amsuisse-aarberg-arbor-ag.jpg
46 Kandidaten haben die erste Berufsprüfung Diagnosetechniker/in Landmaschinen, Baumaschinen oder Motorgeräte nach der neuen Prüfungsordnung Ende Juni 2020 im Bildungszentrum Aarberg absolviert. Foto: zvg. AM Suisse.

Sprachausbildung

Sicherlich ist Ihnen bekannt, dass Arbor AG die Schweizer Vertretung von sieben europäischen Herstellern inne hat. So liegt es auf der Hand, dass Fremdsprachen ein wichtiger Punkt sind in unserer täglichen Arbeit. Es besteht bei verschiedenen Lieferanten die Möglichkeit, ein Praktikum zu absolvieren und so nicht nur ihre Produkte sondern auch die jeweilige Landessprache (Französisch, Englisch, Italienisch ...) zu erlernen resp. zu verbessern.

 

2019-03-30 11.07.06 - bearbeitet.jpg
Arbor AG unterstützt das lebenslange Lernen, so zum Beispiel durch Sprachaufenthalte.

Interne Schulungen

Mehrmals jährlich finden interne Schulungen, Aus- und Weiterbildungen statt. So bleiben unsere Mechaniker und Servicetechniker stets auf dem neusten Stand der Technik. 

Eine enge und gute Beziehung zu unseren Lieferanten ist uns sehr wichtig. So bietet sich auch die Möglichkeit, technische Kurse in den verschiedenen Herstellerwerken zu absolvieren.

Arbor AG - Schulung der CESAB Servicetechniker (3).JPG
Technikerschulung bei Arbor AG

 

Arbeiten bei Arbor AG

Möchten auch Sie, Teil des Arbor - Team werden?
Hier finden Sie unsere offenen Stellen

Wir sind bestrebt, unseren Mitarbeitenden auch entsprechende Karrierechancen bieten zu können.